image_alt_text

Akupunktur und Moxa

Was ist Akupunktur?

Akupunktur ist eine über 5000 Jahre alte Behandlungsmethode aus dem Bereich der traditionellen chinesischen Medizin. Sie ist eine Regulationstherapie, d.h. es werden über Nadelstiche bestimmte Punkte des Körpers stimuliert. Je nach Akupunkturpunkt und Stichtechnik kann der Energiefluss angeregt oder beruhigt werden. Behandlungsziel ist immer eine Harmonisierung des dynamischen Gleichgewichts von Yin und Yang, Qi (bewegende Energie) und Xue (Blut und Säfte).

Moxa oder Moxibustion

Im Rahmen der Moxibustion werden die bewährten Akupunkturpunkte mit Hilfe von brennenden “Moxa-Zigarren” oder “Moxa-Boxen” erwärmt und dadurch aktiviert. Bei den verwendeten Kräutern handelt es sich größtenteils um Beifuß (Artmesia).

Meridiane und Akupunkturpunkte

Nach der chinesischen Medizin durchziehen neben den Nerven und Blutbahnen so genannte Meridiane (Energiebahnen) den gesamten Körper. Durch diese Bahnen werden Nährstoffe und Energie zu den Organen geführt. Stimuliert nun der Akupunkteur mit feinen Silber- oder Goldnadeln einzelne Punkte, die auf den Energiebahnen lokalisiert sind,  wird die Selbstregulation der Organe gezielt aktiviert. Es gibt insgesamt 361 klassische Akupunkturpunkte. Die Kunst des Akupunkteurs besteht darin, für das individuelle Problem des Patienten die beste Punktkombination zu finden. Bei der Vielzahl der möglichen Punkte ist dies keine leichte Aufgabe, eine gute Ausbildung des Akupunkteurs ist daher eine wichtige Voraussetzung für den Behandlungserfolg.

Wie wirkt Akupunktur?

In der traditionell chinesischen Medizin geht man davon aus, dass der Mensch nur dann gesund ist, wenn Yin und Yang sich in einem ausgewogenen Verhältnis befinden. Ist dies nicht der Fall, kommt es zu Krankheiten einzelner Organe oder ganzer Funktionskreise. Zur Heilung gibt es fünf verschiedene Therapieformen, die so genannten fünf Säulen der chinesischen Medizin. Die Akupunktur ist eine dieser Säulen.

Bei welchen Erkrankungen ist Akupunktur hilfreich?

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die eine Vielzahl von Studien hat durchführen lassen, ist Akupunktur bei folgenden Erkrankungen angezeigt:

  • Allergien (z. B. Heuschnupfen, Hausstauballergien, Tierhaarallergien)
  • Atemwegserkrankungen (z. B. Mandelentzündung, Stirn-/ Kiefernhöhlenentzündung, Bronchitis)
  • Augenerkrankungen (z. B. Bindehautentzündung, grauer Star)
  • Erkrankungen im Magen-Darmbereich (z. B. Magenschleimhautentzündung, Reizmagen, Verstopfung)
  • Hauterkrankungen (z. B. Herpes, Neurodermitis, Schuppenflechte, Wundheilstörungen)
  • Neurologische Erkrankungen (z. B. Kopfschmerzen, Migräne, Hexenschuss, Lähmungen nach Schlaganfall)
  • Orthopädische Erkrankungen (z. B. Rheuma, Kreuzschmerzen, Schmerzen im Schulterbereich)

Nach unserer Erfahrung lassen sich mit Akupunktur auch folgende Erkrankungen erfolgreich behandeln:

  • Psychische Erkrankungen (z. B. Schlafstörungen, Essstörungen, Suchtkrankheiten, Depression)
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Augenerkrankungen
  • Erkrankungen im Hals-Nasen-Ohrenbereich (z. B. Geruchs- und Geschmacksstörungen, Tinnitus)
  • Urologische Erkrankungen

Akupunktur-Kosten

Anamnese                                                                                                                                        50 €
(Bei besonders schweren Krankheiten empfehlen wir vor der Erstakupunktur eine Anamnese)
Ein ca. 10 minütiges Gespräch mit Abklärung des Krankheitsbildes.
(Die darauffolgende Erstbehandlung kostet 45 € (50 € ab dem 01.10.2013))

Erstbehandlung Akupunktur                                                                                                65 € ab dem 01.10.2013
(10 Min. Massage, Feststellung des Krankheitsbildes und Akupunktur)

Folgebehandlung Akupunktur                                                                                              50 € ab dem 01.10.2013
(10 Min. Massage und Akupunktur)

Folgebehandlung Akupunktur                                                                                              60 € ab dem 01.10.2013
(20 Min. Massage und Akupunktur)

Folgebehandlung Akupunktur                                                                                               70 € ab dem 01.10.2013
(30 Min. Massage und Akupunktur)

Bei erforderlicher beidseitiger Folgeakupunktur zzgl.                                                15 € ab dem 01.10.2013

Die Anzahl der Behandlungen hängt vom jeweiligen Krankheitsbild ab,
jedoch sind meist mehrere Behandlungen notwendig.

Ohrakupunktur (setzen von Dauernadeln)                                                                       25 €
z.B. bei Raucherentwöhnung, Esssucht etc.
(im Zusammenhang mit einer gewöhnlichen Akupunkturbehandlung kostet die Ohrakupunktur 15 €)

Hinweis: die 10 minütige Massage vor der Akupunktur kann auf Wunsch auch zeitlich erweitert werden.

Hinweise zur Behandlung

Zur Behandlung allgemein:

Bitte beachten Sie, dass es nach der Akupunktur auch einmal zu körperlichen Irritationen, z. B. Schwindelanfällen oder Schmerzen kommen kann. Diese Reaktionen sind normal. Wir können sie am ehesten mit der Erstverschlimmerung nach der Einnahme homöopathischer Einzelmittel vergleichen, die den ersten Schritt auf dem Weg zur Heilung kennzeichnet. Sollten die Beschwerden jedoch mehrere Stunden oder gar Tage anhalten, bitten wir Sie nachdrücklich darum, schnellstmöglich Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir können Ihnen dann gezielt weiterhelfen.

Wir möchten sie in Ihrem eigenen Interesse darauf hinweisen, etwaige von Ihrem Arzt angeordnete Untersuchungen, Therapien oder Krankenhausaufenthalte nicht eigenmächtig abzubrechen oder gar nicht anzutreten. Die Verantwortung für die daraus resultierenden Folgen tragen Sie dann selbst.

Was ist direkt nach der Behandlung zu beachten?

Es ist wichtig, eine halbe Stunde nach der Behandlung nichts zu essen oder zu trinken. Außerdem sollten schwere Belastungen für den Körper sowie Hochleistungssport, Rauchen und weitere schwere Tätigkeiten vermieden werden, um die eingeleiteten Prozesse nicht zu stören.

Was ist mitzubringen zur Behandlung?

Bitte bringen Sie zu den Behandlungsterminen 2 Bettlaken mit. Danke!